Samstag, 31. Oktober 2009

Der Virus verbreitet sich

und nun hats auch mich erwischt.

Der Sockenstrickvirus.
Heute Nachmittag hat mich der Mut gepackt und ich habe mir das Stricken zeigen lassen, erst folgte das Bündchen, naja so ganz Fehlerfrei gings zwar nicht aber totzudem ganz gut.
Nun wede ich mich mal mit den rechten Maschen abgeben.


Schuld war die gestrige Wollfärberei, Bilder folgen noch.
Da die Stränge wieder so schön bunt geworden sind, dass wir glatt wieder mal die Männer vergessen haben, wollte ich nun doch endlich mal das Sockenstricken lernen.
Klar hätte ich gerne gleich mit einer gefärbten angefangen, aber ich dachte ich vergewaltige erst mal ein Regia Knäul bevor ich die schöne Gefärbte durch die Mangel dreh. Aber es geht eigentlich ganz gut.


Kommentare:

Strickliesel2911 hat gesagt…

Hallo,versuch es doch mal mit den Spiralsocken.Die gehen ganz einfach und man brauch keine Ferse.
LG Yvonne

Moni und Benny hat gesagt…

Hallo,das finde ich ja ganz super das Du jetzt stricken lernst. Bei der Lehrerin klappt es bestimmt und Du kannst ganz schnell die schönsten Socken stricken. Wieder ein Grund mehr um zu mir zukommen. Ich sage nur Wolleverkauf.

LG Moni

Karin hat gesagt…

Hurra ich habe es geschafft. Ich bin ja richtig Stolz auf dich. Mal sehen ob du durchhälst.
Ja Moni da gibt es noch einen Grund mehr zu dir zu fahren.
Meine armen Wollforräte gehen jetzt anscheinend schnelle zu neige als gedacht.

LG Karin

Zauberhaftes Selbstgemachtes hat gesagt…

Pass bloß auf, Socken stricken ist extrem ansteckend! Wenn der erste Socken fertig ist, bist zu bereits infiziert und süchtig *lach*
LG Susanne