Montag, 20. September 2010

Ausbeute

Am Sonntag war ich mal wieder zusammen mit meiner Mum auf einem Flohmarkt

Da fanden wir ein Paar Stränge Wolle, zwei braune Strumpfwolle von Dukaten-Wolle diese konnte man wohl früher nur bei Quelle erstehen, einst das größte Versandhaus. Wie alt die Stränge sind würde mich schon mal interessieren

Dann waren da noch 4 Stränge in grau von Schöller und Stahl wohl auch schon ältere Exemplare.
Eigentlich zu schade zum verstricken, dann so alte Stränge sind ja schon Raritäten.

Ja und dann fand ich doch glatt noch passend dazu das Buch: Die Maschen der Frauen.

Am Samstag bei meiner abendlichen Waldrunde mit den Hunden fand sich dieses schöne Exemplar von Steinpilz am Wegesrand. Ein Wunder, dass ihn vor mir keiner gefunden hat.

Kommentare:

Nähzauber hat gesagt…

Hihi, das Buch hab ich letztes Jahr zu Weihnachten von einer Strickfreundin bekommen. Ich fand es sehr schön, verrate dir aber nichts.
Den zweiten Teil hab ich auch schon hier liegen, aber dazu bin ich noch nicht gekommen.

LG
Elke

Karin hat gesagt…

hat wieder spass gemacht auf dem Flohmarkt. Klasse Steinpilz hats du da gefunden. Na hat er geschmeckt?
Bin gespannt was aus der Wolle wird oder habest du sie auf ?

Lg Karin

Zauberhaftes Selbstgemachtes hat gesagt…

Hallo Tine,
eine schöne Ausbeute hast du gemacht!
Der Steinpilz sieht gut aus, bei uns im Wald sind zur Zeit auch täglich die Pilzsammler. Aber ich kenne mich damit gar nicht aus und kaufe sie lieber auf dem Markt. Sont überleben wir den nächsten Tag nicht *grins*
LG Susanne

2 B's World hat gesagt…

Hallo,
gerade eben bin ich auf dein Blog geraten und bin hier wohl ganz richtig. Denn ich bin begeisterte Hundehalterin und habe vor kurzem das Häkeln für mich entdeckt...bzw. der Häkelvirus hat mich befallen.
Deine Topflappen, die Du hier schon gezeigt hast, gefallen mir sehr gut...habe sie gerade bewundert.
Bin schon auf weitere deiner Arbeiten ganz gesapnnt.

Viele Grüße von 2 B's World