Mittwoch, 14. September 2011

Dänemark mein Land der Träume

Leider sind wir seit Samstag wieder zurück aus dem Urlaub. Wir waren endlich mal wieder in Dänemark, diesmal an der Ostsee in Lyngsaa. Es haben beide Seeseiten ihren Charme jede etwas anderes die Nordsee ist die raue und die Ostsee die milde. Uns hat es dort sehr gut gefallen und nächstes Jahr geht es sogar mal zwei Wochen dort hin.

Los ging es am Freitag den 02.09. bis Flensburg, aber vor dem Einchecken in der Pension ging es aber gleich mal nach Dänemark ans Sønderhav zu Annies Kiosk, dort gibt es die besten Hotdogs und das wollten wir testen und es sind wirklich die besten.


Von dort aus hatte man einen wunderbaren Blick


auf die Ochseninsel

und bis Flensburg
Zurück in Flensburg haben waren wir an der Förde spazieren und in der Stadt.

Am Samstag morgen nach dem Frühstück ging es weiter nach Dänemark, da wir noch Zeit hatten waren wir noch in Grenaa im Kattegatcenter, Haie und Fische anschauen. Es war sehr schön und interessant.

Weiter ging es dann zum Haus.
Nach dem Auspacken ging es an den Strand der nur 400m entfernt lag.

Aysha war total begeistert und drehte sofort auf. Bigfoot machte eher den Eindruck, dass er es etwas langweilig fand.
Bei schönem Wetter konnten wir bis Frederikshavn schauen
Am Strand fand sich Millionen von Muscheln, Schwämme, Korallen usw.
Am Dienstag ging es nach Skagen und diesmal hatte ich Glück und Grenen Fyr war geöffnet, der rote Fleck da oben bin ich
Ein traumhafter Blick über ganz Skagen, der Strand vor dem Leuchtturm
Blick bis zu Spitze wo Ost und Nordsee auf einander treffen
Blick auf die Nordseeseite
Die Bunker unterhalb des Leuchtturms an der Ostsee
Dannach ging es weiter an der Nordseeseite zu Rubjer Knude, Wahnsinn was sich da in vier Jahren getan hat, die Natur hat eine Gewalt, wenn man es nicht selbst sieht glaubt man es kaum.
In den Dünnen schnuppern fand unser Bigfoot dann doch ganz toll, für seine 15 Jahre ist unser Opi schön mitgelaufen.
Überall in den Dünen waren Bänke aufgestellt, dort konnten wir dann immer eine Pause machen und Bigfoot konnte sich ausruhen und wir den Blick über den Strand und das Meer genießen.
Blick über den Strand


Und unglaublich war es ein Leuchtturm mitten im Meer, den ich sogar bei einem Ausflug in der Dunkelheit an den Strand Blinken sah. Bei klarer Sicht konnte man sogar den Rand von der Insel Læsø sehen.



Natürlich konnten wir uns die Leckerein nicht verkneifen, also waren wir auf dem weg von der Rubjerg Knude noch am Baggeri in Hune vorbei gefahren und haben dort eingekauft.


Diese Leckerei Dagmartærte hat mir mein Schatz gleich am Sonntag früh vom Bäcker mit gebracht.


Und ein wenig zum Stricken bin ich auch gekommen:
Paar 6
Wolle Opal Schafpate
Muster Rippsocks 64 Maschen 5 re 2 li 5 re 2 li
Größe 38
gestrickt mit 2,5 Knit Pro
Verbauch 68g



Nun hab ich aber genug Fotos eingestellt und geh jetzt noch ein wenig Träumen vom Urlaub und zähl die Tage bis zum nächsten.

Kommentare:

Moni und Benny hat gesagt…

Hallo, schöne Bilder von Dänemark hast du uns gezeigt. Ja ich habe wieder Wolle gefärbt leider allein.


LG Moni

Ilse hat gesagt…

Hallo,

vielen Danke für die schönen Urlaubsfotos. Wie gerne würde ich wieder mal ans Meer, man bekommt richtig Fernweh.

LG Ilse

Zauberhaftes Selbstgemachtes hat gesagt…

Tolle Fotos, der Urlaub muss toll gewesen sein! Habe mir im Vorbeischauen mal schnell was Leckeres aus dem Körbchen genommen und noch einen Blick auf die hübschen Socken geworfen!

LG Susanne

Mimi. :'D hat gesagt…

richtig schöne bilder. (: