Samstag, 25. Juli 2009

Das End-Ergebbnis

Aus den 3,5kg Heidelbeeren sind dann heute 14 Gläser in unterschiedlichen Größen und Sorten Marmelade entstanden. 6 Gläser mit Rum, 5 Gläser mit Vanille und 3 normale.



Sowie ein leckerer Kuchen von dem dieser Rest noch über ist, er ist so verdammt Saftig, dass es schwer ist ihn heil auf den Teller zu bekommen.


Eigentlich wollte ich ja Mittag schon fertig sein, aber nachdem wir Verrückten gestern Abend um 22.45 Uhr noch nach Kirchensall aufs Militärfahrzeugtreffen gefahren sind um unsere Bekannten kurz zu besuchen, sind wir dann auch erst heute um 11.30 Uhr Heim gekommen. Aber es hat sich gelohnt, es waren alle total überrascht.

Kommentare:

Wonni hat gesagt…

Hallöchen Tine,
der Kuchen sieht aber verboten lecker aus! Heidelbeerkuchen gab es bei uns heut auch... aber nen Blechkuchen... derweil bin ich täglich am Pflücken und einfrieren, weil wir 6 große Heidelbeersträucher haben, die dieses Jahr Spendierlaune haben. *seufz*

Der Spruch von Doran ist ja klasse!

Liebe Grüße und dicke Krauler,
Wonni

Zauberhaftes Selbstgemachtes hat gesagt…

Oh, um die Gläser beneide ich dich aber. Und der Kuchen sieht furchtbar lecker aus - bei mir gibt es seit Tagen schon Zwetschgenkuchen, schöne Heidelbeeren habe ich im Supermarkt noch nicht gefunden.

LG Susanne