Donnerstag, 31. Dezember 2009

Silvester

Erstmal wünsche ich allen Besuchern meines Blogs einen guten Rutsch ins neue Jahr viel Glück und Gesundheit. <span class=

Natürlich war ich heute auch schon fleißig und werde es gleich noch mal sein. Heute morgen habe ich schnell ein Tiramisu gezaubert für den Nachtisch und gestern Abend ein Panacotta.

Da ich öfter gefragt werde wie ich das Tiramisu mache, da es ohne Eier ist, hier mal das Rezept:

1 große Packung Löffelbiskuits
500gr Mascarpone
400ml Sahne
3 Päckchen Vanillinzucker
60g Zucker
2 Päckchen Sahnesteif
ca 75ml Amaretto
ca 200ml Espresso oder starken Kaffee

Espresso kochen und erkalten lassen.
Sahne mit Sahnesteif steif schlagen. Mascarpone mit Vanillinzucker und Zucker gut verrühren, Sahne unterheben.

Den Boden einer Eckigen Schale (meine hat die Maße: 30cm lang, 17cm breit und 6cm hoch) mit den Löffelbiskuits auslegen, sie dürfen gut enge gelegt werden. Denn Espresse mit dem Amaretto vermischen und die Löffelbiskuits damit tränken, (nicht alles verbrauchen, man braucht noch was für die zweite Schicht) Dann einen Teil der Mascarpone-Sahnecreme auf die Löffelbiskuits streichen und eine zweite Schicht der Biskuits darauf legen und wieder mit der Espresso-Amaretto-Mischung tränken und die restliche Creme darauf verteilen. Dann ab in den Kühlschrank sollt min. einen halben Tag kühl stehen, am nächsten Tag (finden wir) schmeckt es noch besser, weil es dann gut durchgezogen ist. Vor dem Servieren mit Kakao bestäuben.
Gleich verschwinde ich wieder in die Küche, der Kartoffelsalat, das Tzaziki und der Buntesalat wollen auch noch gemacht werden.


Vorsätze für das neue Jahr

Eigentlich sagt man man sollte gute Vorsätze für das neue Jahr haben, aber diese habe ich nicht, ich habe einen besondere Wunsch:
Gesundheit für mich und meine Familie sowie für unsere Hunde besonders für meine Maus Aysha, der es zum Glück im Moment ganz gut geht.



Neujahrswichtelknäul:

ich hoffe es ist bei allen angekommen, nun ist es nicht mehr lange und wir dürfen öffnen. Meines muss ich später noch bei meiner Mum abholen, denn ich habe es dort hinschicken lassen, da ich einen Päckchen liebenden Hund habe, der wohl noch neugieriger als ich bin und alles aufreist und untersucht und was gegessen werden kann wird auch gleich verzehrt.

Viel Spaß beim Anstricken ihr lieben Wichtlerinen!



Kommentare:

Claudi hat gesagt…

Huhu Tine, danke für das Rezept.

Da ich gerade in meine Mails nicht reinkomme geb ich dir auf diesem Wege bescheid: Mein Knäuel ist daaaaa!

Und meines scheint beim Nachbarn des WiKi´s auch angekommen zu sein.

Puh, just in time!

Ich wünsche dir und deinen Lieben einen guten Rutsch, bleibt gesund und allzeit genug Wolle fürs Hobby!

Ganz liebe Grüße

Claudia

Brigitte hat gesagt…

auch dir und den deinen ein glückliches gesundes neues jahe 2010.
och freu mich schon aufs anstricken heute nacht :-))
liebe grüße und bis zum nächsten jahr
brigitte